Sparkassen Chess Meeting OPEN

vom 14.07. bis 22.07.2018

Überraschende Sieger und Treffen von guten Freunden: Sparkassen Open sind zu Ende

Zuschauer und Preisträger warten auf die Siegerehrung

Neun Tage lang wurde bei den Sparkassen Open konzentriert um Siege gefochten: Jetzt ist das offenen Schachturnier zu Ende gegangen, ebenso wie das Großmeisterturnier. Die Veranstalter sind zufrieden – auch mit den Ergebnissen, unter denen es die eine oder andere Überraschung gab.

weiterlesen >>

„Schach ist eine Sprache für die ganze Welt“

Schach ist nicht nur ein spannender und lehrreicher Sport (und Zeitvertreib), sondern kann auch bei der Integration einen wichtigen Beitrag leisten. So wie bei Abdullah (20) und Humam (26), die beide beim Sparkassen Open antreten.

weiterlesen >>

Helfer machen Sparkassen Open erst möglich

Das Organisations-Team der Sparkassen Open kümmert sich um vieles, damit das Schachturnier stattfinden kann, aber ohne einige unermüdliche Helfer würde vieles nicht klappen. Boris Vorobyov ist einer von ihnen. „Er hat sich als Turnierhelfer über mehrere Tage ins Zeug gelegt“, lobt Sven Krüger vom Orga-Team. „Auch Carsten Schroelkamp hat zu Beginn geholfen.“ Ebenso sind Udo Marienfeld und Stefan Wangrin eine wertvolle Unterstützung für das Team. „Beide haben beim Aufbau geholfen und werden uns sicherlich auch beim Abbau unterstützen“, lobt Werner Wilfried Jentzsch, Sparkassen-Open-Schiedsrichter und Vorstandsmitglied der Schachfreunde Brackel. Das Orga-Team spricht ihren Helfern ein großes Dankeschön aus.

Romantik und Ästhetik weichen der reinen Präzision

Von Tradition zur Moderne: Kunstvoll gestaltete Figuren treffen auf bunt und hip

Schach wird bereits seit Jahrtausenden gespielt. In dieser Zeit ist das Spiel nur wenig verändert worden. Die letzten wesentlichen Neuerungen liegen schon Jahrhunderte zurück, die Regeln haben sich seit dem frühen 19. Jahrhundert kaum noch geändert. Aber was für Entwicklungen haben sich eigentlich in den vergangenen Jahrzehnten ergeben?

weiterlesen >>

Großmeister sind „Gentlemen und Weltklassesportler“

Einmal den Großmeistern ganz nahe sein – das war am gestrigen Donnerstag möglich: Bei einer Autogrammstunde im Orchesterzentrum gab es regen Kontakt zwischen Spielern und Besuchern des Sparkassen Chess-Meetings. Auch einige Open-Teilnehmer waren dabei.

weiterlesen >>

Hinter den Kulissen: „Ein eingespieltes Team“

Das Orga-Team sorgt dafür, dass bei den Sparkassen Open alles nach Plan läuft.

Seit einigen Tagen sind die Sparkassen Open nun bereits im vollen Gange. Alles läuft nahezu reibungslos – aber wer sorgt vor und hinter den Kulissen dafür? Und wieviel Arbeit steckt eigentlich dahinter?

weiterlesen >>

Das Helmut-Kohls-Turnier: Förderung für junge Talente

Kathrin Sewald und Simon Knudsen geben beim Helmut-Kohls-Turnier alles, was Organisator Thomas Fiebig (hinten links) und Schiedsrichter Jürgen Göldenboog (hinten rechts) sehr freut.

Neben den drei offenen Turnieren gibt es beim Sparkassen Open auch noch das Helmut-Kohls-Turnier (HKT), das bereits seit einem Jahrzehnt existiert. Der Grund: Junge Talente aus der Region sollen gefördert werden.

weiterlesen >>

Vom Handy am Fuß und anderen Betrugsversuchen

E-Doping: Die Versuchung ist groß...

Bisher gab es bei den diesjährigen Sparkassen Open keine Probleme, aber die Schiedsrichter bleiben wachsam: Genau wie fast jede andere Sportart bleibt auch Schach nicht von Betrugsversuchen verschont. Vor allem E-Doping kann ein Problem werden, erklärt Schiedsrichter Steffan Uhlenbrock.

weiterlesen >>

„Kein Tag ohne Schach“

Jan Eric Chilla und Michael Stein von Schach Niggemann haben einen ganzen Haufen Schachliteratur im Gepäck.

Bei den Sparkassen Open im Fritz-Henßler-Haus gibt es jeden Tag zahlreiche Partien zu bestaunen. Die Ergebnisse werden später eifrig diskutiert und analysiert. Aber auch mit passender Lektüre können sich Teilnehmer und Zuschauer versorgen.

weiterlesen >>

Offene Schachtage starten mit Preis für Schule

Großmeister und Einlaufkinder freuen sich auf den Start der Dortmunder Schachtage

Neun Tage lang dreht sich im Fritz-Henßler-Haus fast alles nur um Schach: Die Sparkassen Open haben im Rahmen des Sparkassen Chess-Meetings begonnen. 220 Spieler treten nach Schweizer System im Fritz-Henßler-Haus gegeneinander an.

weiterlesen >>

Information

Fritz-Henßler-Haus/Haus der Jugend
Geschwister-Scholl-Str. 33-37
44135 Dortmund

Das Open im Rahmen des Sparkassen Chess-Meeting in Dortmund geht in seine nächste Runde. Der Spielortwechsel in das Fritz-Henßler-Haus bedeutet verbesserte Spielbedingungen und eine nähere Distanz zum Großmeisterturnier, das wieder im Orchesterzentrum NRW stattfindet. Traditionell ist mit der Teilnahme am Open auch der Zutritt zu dem Gesamtevent des Chess-Meetings verbunden.